VWI Redaktion Keine Kommentare

Drive-E-ProgrammQuelle: Drive-E/Uli Regenscheit

Interessierte Studierende können sich ab sofort für das Drive-E-Programm 2018 bewerben. Dieses Nachwuchsprogramm zur Elektromobilität ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer‐Gesellschaft. Hochschulpartner in diesem Jahr ist die Hochschule München mit ihrem Institut für Engineering Design of Mechatronic Systems (EDMS).

Drive-E-Programm: Sommerakademie und Studienpreise

Das Drive-E-Programm besteht aus zwei Teilen. Die Drive-E-Akademie ist eine fünftägige interdisziplinäre Sommerschule und richtet sich an Studierende, die sich für die Herausforderungen der zukünftigen Mobilität begeistern. Inhaltlich geht es um vertiefte Einblicke in das elektrische und autonome Fahren sowie in die dazu gehörenden Technologien und Mobilitätskonzepte. Zum Programm gehören Vorträge von Expertinnen sowie Experten aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Workshops, Testfahrten und Exkursionen zu Unternehmen. Weiterer Teil des Drive-E-Programms ist Verleihung des mit bis zu 6000 Euro dotierten Drive-E-Studienpreises. Prämiert werden herausragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Elektromobilität.

Studierende aus ganz Deutschland können sich noch bis zum 15. Juni 2018 für die Teilnahme an der Drive-E-Akademie oder für einen der Drive-E-Studienpreise bewerben. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular stehen online zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.