Hannes Mirow gewinnt inspired

Quelle: Pixflut/Jessica Brach

VWI Redaktion Keine Kommentare

Im Rahmen des Ideenwettbewerbs inspired wurden jetzt die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus den Universitäten und Hochschulen Greifswald, Schwerin, Wismar, Stralsund, Neubrandenburg und Rostock prämiert.

Den ersten Platz in der Kategorie Forschende & Absolventen hat der Wirtschaftsingenieur Hannes Mirow aus Stralsund belegt. Er überzeugte die Jury mit seinem selbst entwickelten Schienbeinschoner Carboskin, der rutschfrei und superleicht ist. Das Geheimnis des neuen Produkts liegt Hannes Mirow zufolge in der revolutionären individuellen Passform. Zielgruppe sind demnach tausende von Freizeitkickern, die sich keine handgemachten Profi-Schoner leisten können oder wollen – Carboskin soll da eine ebenso bezahlbare wie funktionelle Alternative darstellen.

inspired zur Gründung

Ziel des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern geförderten Wettbewerbs inspired ist es, innovative Technologien und Ideen an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu identifizieren und nicht nur mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, sondern auch mit wertvollen Kontakten, intensivem Coaching und wichtigen Erfahrungswerten. So sollen potenzielle Gründerinnen und Gründer motiviert und frühzeitig bei ihrem Vorhaben unterstützt werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.