AutoTruck Logistikzentren

Quelle: Fraunhofer IVI

Autonom fahrende Lkw für Logistikzentren

August 22, 2018

Im Verbundprojekt AutoTruck will das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI zusammen mit der Industrie Technologien für autonom fahrende Lkw in Logistikzentren entwickeln. Die Vision ist, dass der Fahrer nicht mehr den Lkw zur Beladerampe fahren, dort auf Be- oder Entladung warten und danach den Laster auf dem Parkplatz abstellen muss – statt dessen soll […]

Mehr lesen

Weltbank-Studie: Logistik-Fachkräfte fehlen

September 7, 2017

Weltweit fehlen in allen Logistik-Bereichen Fachkräfte im operativen Bereich sowie gut ausgebildete Führungskräfte. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Kühne Logistics University (KLU) in Hamburg im Auftrag der Weltbank. „Der Logistiksektor ist in der Vergangenheit weltweit um rund fünf Prozent pro Jahr gewachsen“, erklärt Professor Alan McKinnon. „Die Branche hat es aber nicht geschafft, […]

Mehr lesen

DHL pusht Frachtplattform

September 1, 2017

Saloodo heißt die digitale Logistikplattform, mit der die DHL Group vor allem kleinen und mittleren Unternehmen einen offenen Marktplatz für Logistik-Dienstleistungen bieten will. Seit Anfang 2017 läuft Saloodo nach einer mehrmonatigen Testphase im Live-Betrieb. Dem Unternehmen zufolge haben sich bereits über 4900 Speditionen mit mehr als 200.000 Lkw registriert, die Transportdienstleistungen in zurzeit 17 Länder […]

Mehr lesen

Quelle: DLR Stuttgart

Konzept für den Güterzug der Zukunft

Juli 17, 2017

Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt wollen die Attraktivität des Schienengüterverkehrs steigern. Ihr Projekt namens NGT Cargo soll das autonome Fahren auf der Schiene voranbringen. Experten erwarten, dass der Güterverkehr in Deutschland bis 2030 um fast vierzig Prozent zunimmt. Der Anteil des Schienengüterverkehrs am Gesamttransportaufkommen stagniert jedoch; die politisch gewollte Verlagerung des Güterverkehrs […]

Mehr lesen

Quelle: Deutsche Bahn AG/Uwe Miethe

DB-Accelerator Beyond1435 geht in die zweite Runde

Juli 6, 2017

Das Förderprogramm Beyond1435, das die Deutsche Bahn in Kooperation mit Plug and Play durchführt, nimmt wieder Bewerbungen entgegen. Gesucht werden Start-ups mit innovativen Technologien und hohem Wachstumspotenzial in den Bereichen Mobilität, Logistik und Infrastruktur. Anfang 2017 hat die Deutsche Bahn verkündet, zukünftig noch stärker auf Start-ups setzen zu wollen. Unter dem Titel Beyond1435 hat sich daher der […]

Mehr lesen

Quelle: IPH/Susann Reichert

Automatischen Warentransport perfektionieren

Juni 27, 2017

Fahrerlose Transportfahrzeuge sollen bald nicht nur frei navigieren, sondern auch automatisch auf Störungen reagieren können. Für dieses Vorhaben sucht das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) noch Projektpartner – Hersteller entsprechender Transportfahrzeuge sowie Unternehmen, die solche Fahrzeuge bereits einsetzen oder in Zukunft nutzen wollen. Beim automatischen Warentransport gibt es ein großes Problem: Er funktioniert nur […]

Mehr lesen

Quelle: Mymuesli/Victor Strasse

Individualisierbare Produkte im Trend

Juni 22, 2017

Dreißig Prozent der Konsumenten haben bereits personalisierte Produkte gekauft, mehr als die Hälfte finden solche Artikel interessanter als gleichwertige Massenprodukte. Das zeigt das Consumer Barometer von IFH Köln und KPMG. Immer mehr Markenhersteller bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Produkte zu individualisieren – vom speziell gemixten Müsli über das persönlich gestaltete Nussnougat-Glas bis hin zum komplett […]

Mehr lesen

Wirtschaftsingenieurin erhält Erna-Scheffler-Förderpreis

Juni 13, 2017

Dr. Nicole Stricker erhält für ihre Dissertation zum Thema „Robustheit verketteter Produktionssysteme“ den Erna-Scheffler-Förderpreis 2017. Die Wirtschaftsingenieurin arbeitet am wbk Institut für Produktionstechnik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Der Erna-Scheffler-Förderpreis geht 2017 an die Wirtschaftsingenieurin Dr. Nicole Stricker und die Biologin Bettina Fleck vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Zum elften Mal zeichnet der […]

Mehr lesen

Quelle: CC0

Mit einem Rechenmodell zur Öko-Logistik

Juni 7, 2017

Wissenschaftler aus Hannover wollen im Projekt „ÖkoLogWi“ ein Optimierungsmodell entwickeln, mit dem Unternehmen ihre Produktions- und Logistikkosten senken und gleichzeitig ihre Ökobilanz verbessern können. Derzeit suchen die Forscher noch Projektpartner. Um Kosten zu sparen, können Unternehmen an vielen Stellschrauben drehen: Sie können möglichst günstige Zulieferer auswählen, ihre Maschinen bestmöglich auslasten oder in Ländern mit niedrigen […]

Mehr lesen

Quelle: Fraunhofer IPM

Fraunhofer IPM: Bauteile mit Fingerabdruck

Juni 1, 2017

In der Massenproduktion ist für die Produktions- und Prozessoptimierung eine effiziente Rückverfolgbarkeit einzelner Komponenten wichtig, aber häufig schwierig. Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM hat dafür mit „Track & Trace Fingerprint“ ein markerfreies System entwickelt. Hoch vernetzte Produktionsabläufe und globale Zulieferketten machen es für die Industrie zur einer Herausforderung, einzelne Komponenten komplexer Produkte im Nachhinein […]

Mehr lesen