Erstmals im Januar 2018 in Dresden ausgetragen, findet das Finanzforum in einem zweijährlichen Zyklus an wechselnden Austragungsorten statt. Als größte themenbezogene Austauschplattform versteht sich das Finanzforum als VWI-interner Expertenkreis aus Finanzvorständen der Hochschulgruppen sowie des Bundesverbandes. Dabei bietet es eine Kommunikations- und Diskussionsschnittstelle, bei der sich die studentischen Teilnehmer vernetzen können und voneinander lernen. Das Programm besteht aus Sitzungen für die Weiterentwicklung der finanzbasierten Vereinsarbeit und wird durch Vorträge und Workshops ergänzt, die Kommunikation und Austausch fördern. Ziel ist die Qualitätssicherung und -steigerung der Finanzarbeit in den einzelnen Hochschulgruppen sowie eine Angleichung der Strukturen und Vorgehensweisen in diesem Arbeitsbereich. Durch die sehr spezifische Zielgruppe zeichnet sich das Event durch Effizienz und Effektivität aus und glänzt mit herausragenden Ergebnissen. Abgerundet werden die internen Sitzungen durch Fachvorträge und Workshops, die zusammen mit externen Partnern durchgeführt werden. Der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer wird unter anderem durch ein gemütliches Abendprogramm gewährleistet.

Für jede Hochschulgruppe besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein Fachforum zu einem Thema anzubieten. In Absprache mit den Studentischen Vertretern werden so gezielt Themen bearbeitet, die für den Verband bedeutend sind und verschiedene Interessensgruppen ansprechen. Ziel ist neben der Weiterentwicklung des Verbandes auch die Erweiterung des Angebots an studentischen Veranstaltung um Events, die mehr in die Tiefe als in die Breite gehen.