VWI Redaktion Keine Kommentare

Am ersten Wochenende des März (06. bis 08. März), traf sich das Bundesteam-Ressort Stra-tegie & Organisation (SO) in Bamberg.

Auf Einladung des dort beruflich tätigen Ressortlei-ters Steffen Lohmann, wollten wir die Grundlagen für eine Strategie des VWI für die ordent-lichen Mitglieder legen.

Nach Anreise der Teilnehmer am Freitag aus verschiedenen Regionen Deutschlands, haben wir den Abend zu einem ersten Austausch genutzt und kurz die Themen des nächsten Tages erörtert.

Der Samstag war geprägt durch das Erarbeiten einer Strategie für ordentliche Mitglieder. Da-zu haben wir neben der Klarstellung, was eine Strategie überhaupt ist, die Interessen der or-dentlichen Mitglieder im VWI analysiert. Anschließend stellten wir die Ressourcen des VWI dar, die zur Umsetzung benötigt werden. Mit der Vernetzung von Interessen und Ressourcen haben wir eine Strategie erarbeitet, die zur Zeit weiter detailliert und anschließend mit den Studentischen Vertretern und dem Vorstand abgestimmt wird.

Daneben sprachen wir die weiteren Aufgaben für das Jahr 2009 an, wozu Sponsoring, die o.g. Strategie für ordentliche Mitglieder sowie die Reorganisation der Aufgaben der Studentischen Vertreter zählen. Daneben betreuen wir die Weiterentwicklung der Sponsoring-Datenbank und begleiten die Überarbeitung der Vision/Mission für den VWI.

Mit Beginn des frühen Abends waren alle Punkte der Agenda für dieses Treffen erledigt, weshalb der Abend gemütlich und zur vollen Zufriedenheit aller ausklingen konnte. Den letz-ten Tag haben wir zu einem gemütlichen Brunch genutzt und wir konnten anschließend einem Rundgang durch den historischen Teil der Stadt Bamberg genießen. Voraussichtlich im Herbst findet das nächste Ressort-Treffen in Frankenthal statt.

Matthias Maroske
Mitglied im Bundesteam-Ressort Strategie & Organisation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.