Am 9./ 10. November fand der Deutsche Wirtschaftsingenieurtag 2017 in der Elbphilharmonie in Hamburg statt. Unter dem Leitbild „Zukunft Interdisziplinarität – Weiter.Denken.“ wurden in drei Keynotes am Vormittag und insgesamt 6 Workshops am Nachmittag den Teilnehmern Zukunftsthemen aus Wissenschaft und Praxis näher gebracht. Nach einem Ausblick auf Deutschland 2030, der in einer Szenarioanalyse gegeben wird, befassten wir uns mit disruptiven Veränderungen – sowohl gesellschaftlich wie auch in Unternehmen. Auch spielt die Digitalisierung eine Rolle. In der zweiten Keynote wurden Veränderungen in der Zusammenarbeit von Teams und in Wertschöpfungsketten durch die Digitalisierung behandelt. In der letzten Keynote wurde „out of the box“ gedacht. Wie kann durch einen interdisziplinären Ansatz Kreativität die Innovationskraft von Unternehmen steigern?