Corona

Quelle: Pixabay

VWI Redaktion Keine Kommentare

Viele Mitglieder nutzen die kostenlose Verbandskreditkarte des VWI. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise verzeichnet VWI-Kooperationspartner John Kames zurzeit etliche Anfragen von Mitgliedern, die mit der Kreditkarte Reisen gebucht haben, die sie jetzt aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr antreten können. Vielfach wird nachgefragt, ob die in der Mastercard Gold inkludierte Reiserücktrittsversicherung eventuell anfallende Stornierungskosten übernimmt.

Leider nicht in jedem Fall, so John Kames: „Reiserücktrittsversicherungen zahlen in der Regel nicht für Ausfälle durch unvermeidbare außergewöhnliche Umstände. Die Ausbreitung eines Virus gilt als so ein außergewöhnlicher Umstand. Die Mastercard Gold Reiserücktrittsversicherung – Versicherungsbedingungen Abschnitt 7a, Seite 18 – greift bei familiären Todesfällen und bei Krankheit. Bei beiden muss eine entsprechend Bescheinigung vorgelegt werden.“

Wie John Kames weiter mitteilt, werden bei einem Flugausfall aufgrund einer behördlich angeordneten Quarantäne die Reisekosten in der Regel voll rückerstattet. Werde jedoch ein Flug trotz einer Reisewarnung des Auswärtigen Amts durchgeführt, sei eine kostenfreie Stornierung oft nicht möglich. Kames empfiehlt, die Fluggesellschaft sofort zu kontaktieren und um eine kostenlose Umbuchung oder Kostenerstattung zu bitten. Zwar könne auch die Fluggesellschaften darauf hinweisen, dass dieser Virus ein außergewöhnlicher Umstand sei, für den das Unternehmen nicht verantwortlich gemacht werden könne. Die meisten Fluggesellschaften würden sich aber sehr kulant verhalten.

Klassische Pauschalreisen können in der Regel am einfachsten storniert werden, so Kames weiter. Je nach Zeitpunkt und Kurzfristigkeit könne ein Veranstalter allerdings dafür prozentual eine Gebühr verlangen, denn er habe den Corona-Virus als außergewöhnlichen Umstand nicht zu verantworten. Angesichts der Lage seien jedoch die meisten Veranstalter großzügig; sie erstatten den kompletten Reisepreis oder buchen die Reise kostenlos um. „Hier sollte – auch bei Reisen die für den Sommer bereits gebucht wurden – Kontakt mit dem Veranstalter aufgenommen werden, denn es ist nicht sicher, wie lange dieser Virus grassiert und ob die Reise auch dann angetreten werden kann“, sagt Kames. „Im Internet gibt es eine Vielzahl von Hinweisen, wie man sich verhalten kann und was bei bereits gebuchten Reisen zu tun ist.“

Eine Übersicht dazu hat beispielweise der Verbraucherzentrale Bundesverband zusammengestellt.

Kostenlose Mastercard Gold für VWI-Mitglieder

Der VWI bietet seinen Mitgliedern als Verbandskreditkarte eine kostenfreie Mastercard Gold an. Möglich macht das eine Kooperation mit der Advanzia Bank. Jedes VWI-Mitglied kann für sich und den Partner zu gleichen Konditionen diese Verbandskreditkarte beantragen. Sie ermöglicht nicht nur das bargeldlose Bezahlen weltweit, sondern auch zahlreiche weitere zahlreiche Vorteile – unter anderem eine kostenlose Reiseversicherung sowie Rabatte bei Autovermietungen. Über die Details informiert der VWI im Mitgliederbereich.

Noch kein Mitglied im VWI? Das können Sie hier ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.