VWI Visit 2020

Quelle: Anna Elbert

VWI Redaktion Keine Kommentare

Unter dem Motto „Nature“ fand vom 11. bis 13. September das Netzwerktreffen „VWI Visit 2020“ statt. Gemeinsam mit der Regionalgruppe Nordhessen hatte das Bundesteam an den Edersee eingeladen. Der drittgrößte Stausee Deutschlands liegt nicht nur in der Landesmitte, sondern auch inmitten des Nationalparks Kellerwald-Edersee, der Teil des Unesco-Weltnaturerbes ist.

Die 23 Teilnehmenden reisten am Freitagabend aus ganz Deutschland zum Ferienzentrum Albert Schweizer an. Dort stand den VWI-Mitgliedern und ihren Begleitpersonen ein komplettes Haus zur Verfügung. Im Laufe des Abends gab es zahlreiche Möglichkeiten, sich mit alten und neuen Bekannten beim Abendessen oder dem ein oder anderen Spiel auszutauschen.

Gutes Wetter begleitete alle am nächsten Tag, als es nach einem gemeinsamen Frühstück durch die Ausläufer des zum Teil recht trockenen Edersees zu einer Sehenswürdigkeit ging. Ganz getreu dem Motto „Nature“ entschieden sich die Teilnehmenden auf dem Rückweg für eine Abkürzung durch den Fluss, den alle ohne zu nass zu werden durchquerten.

Gemeinsam erlebte die Gruppe auf dem Weg zum Nachmittagsprogramm ein etwas anderes Picknick: Dank verschiedener Gerichte von Trek’n Eat ließ sich schnell eine vollwertige Outdoor-Mahlzeit mit Campingkochern zaubern. So konnten sich die Teilnehmenden gestärkt den Alpakas widmen, mit denen es am Nachmittag zu einer zweistündigen Wanderung ging. Da die Tiere eigene Vorstellungen von dieser Wanderung hatten und nicht immer willig folgen wollten, waren mehr oder weniger freiwillige Pausen Teil des Spaziergangs.

Die viele frische Luft und Bewegung sorgte bei allen Teilnehmenden für guten Appetit, der dank des Gillmeisters Christian ausreichend gestillt werden konnte. Dabei wurden vor allem die Wünsche der vielen Vegetarier berücksichtigt. Den Abschluss des VWI Visit 2020 bildete am Sonntagvormittag noch eine Besichtigung von Schloss Waldeck. Dann ging es für alle wieder nach Hause.

Einen weiteren Bericht über das Netzwerktreffen gibt es bei „Erlebnisse finden draußen statt“.

Von Stefanie Pillhofer, VWI-Bundesteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.