Henner Gimpel Fuggerpreis

Quelle: privat

VWI Redaktion 1 Kommentar

Der Wirtschaftsingenieur Prof. Dr. Henner Gimpel wird mit dem Fuggerpreis für die Wissenschaft 2017 ausgezeichnet. Mit dem Preis werden alle zwei Jahre Nachwuchswissenschaftler der Universität Augsburg geehrt, die sich in ihren herausragenden Forschungsarbeiten mit Nachhaltigkeit und sozialen Komponenten der Wirtschaft auseinandergesetzt haben. Wie die Universität Augsburg mitteilt, erhält Henner Gimpel die Auszeichnung „für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen sowie deren Vermittlung in zahlreichen Publikationen in international renommierten Zeitschriften und Tagungsbänden“.

Analyse und Gestaltung sozio-technischer Informationssysteme

Der inhaltliche Schwerpunkt von Henner Gimpels Arbeit liegt auf der Analyse und Gestaltung sozio-technischer Informationssysteme, in denen Menschen, Informationen und digitale Technologien miteinander interagieren. Die Ziele sind vielfältig: Einerseits geht es um die menschengerechte und wirtschaftlich zielführende Entwicklung und Nutzung von Informationssystemen, andererseits um die Analyse der individuellen Akzeptanz und des Umgangs mit digitalen Technologien in der Finanzwirtschaft, dem Gesundheitswesen oder der High-Tech-Industrie.

Indem Gimpel aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen in praktisch anwendbare Konzepte transferiere und somit zur Lösung unternehmerischer Probleme beitrage, so die Jury, unterstütze er maßgeblich den immer wichtiger werdenden Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis. Aufgrund seiner interdisziplinären Forschungsausrichtung und seiner zahlreichen Aktivitäten zur Verbesserung des Wissenstransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erfüllt Henner Gimpel nach Auffassung der Jury die Kriterien des Preises in herausragender Art und Weise. Der Fuggerpreis für die Wissenschaft, der zum fünften Mal vergeben wird, ist mit 10.000 Euro dotiert.

Interdisziplinären Forschungsausrichtung

Henner Gimpel hat an der Universität Karlsruhe Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkten in Betriebswirtschaftslehre und Angewandter Informatik studiert. Im Anschluss an das Studium promovierte er dort in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit Auszeichnung zu Themen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftsinformatik und Verhaltensökonomie. Derzeit ist er Professor für Wirtschaftsingenieurwesen an der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität Augsburg. Daneben ist er in leitender Position am Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement und in der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT tätig.

— Ein Kommentar —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.